Sandalen Socken - Jesuslatschen Strümpfe

Sandalen Socken – Jesuslatschen Strümpfe

Gerade in südlichen Kulturen gehören Sandalen zu einem wie der Nebel zu London.

Und auch bei uns hat die Sandale eine Fangemeinde, welche auch zu Hause nicht auf die Sandalen verzichten will.

Der Deutsche an sich ist ja auch für diese stylische Kombination Sandale plus weisse Socke (möglichst hoch gezogen) weltweit bekannt.

Genau hierfür stehen die Sandalen Socken, natürlich in weiß und mit Sandalen Aufdruck, wie von der Fangemeinschaft gewünscht. Für alle Größen von 38 – 45 geeignet.

[amazon box=”B00A4BT6QY”/]

Die Sandalen-Socken, der Renner:

Fünf Sternchen mit einem Plus!

Ich kann diese Socken jeder Fau nur ans Herz legen, dessen Mann gerne flirtet.
Spätestens bei einem Blick auf die Füsse ist es um das begehrte Objekt geschehen und sie ergreift kreischend die Flucht.

Etwas leidet auch die eigene Libido darunter..aber das ist man als Ehefrau die ihren Mann täglich sehen muss..ja schon gewohnt.

Da die Socken bei uns inzwischen weit verbreitet sind..haben wir in Hausfrauenmanier passend den Namen eingestickt.
Und wenn man komplett alle Socken mit diesen austauscht..ist Frau auf der sicheren Seite.

Jetzt werd ich mich noch auf die Suche nach passenden Schuhen machen, damit dieser Keuschheitsgürtel der modernen Art ausgiebig zur Geltung kommt. (Zauberkind, 15.7.)

Ein Muss für jeden deutschen Sockenfanatiker

Die Socken waren ein Geschenk und sind eingeschlagen wie eine Bombe.

Perfekt für jeden deutschen Malle Spießer, der geschmacklos bleiben will, auch nachdem er die Sandalen ausgezogen hat 😉 (JOchen Horst, 28.12.)

Bad Taste für gehobene Ansprüche

Tolle Erfindung! Endlich Socken, die speziell für Sandalen erschaffen wurden …
Seit Jahren warte ich darauf und hab sie mir sofort gekauft, als ich davon hörte. Wer seinem Stil eine individuelle Note geben möchte, für den sie diese Socken genau richtig. Bad Taste für gehobene Ansprüche!

P.S.: Besonders für den Urlaub in Italien oder Spanien sind diese Socken wärmstens zu empfehlen. (Tom Simon, 20.06.)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .